Fechtlehre

Die Interpretation der alten Handschriften basiert auf Text- und Bildanalyse, sowie eigenem Erfahrungsschatz in der Vermittlung der Kampfkunst. Die Handschriften beschrieben eine Methodik zur Lehre der Fechtkunst. Es ist uns nicht möglich in exakt gleicher Weise zu fechten, da wir zum Glück nicht in der gewalttätigen Epoche der alten Meister leben. Doch können wir ihre Methodik verwenden, um eine gleichwertige und völlig entsprechende Kampfkunst zu lehren.

In den Artikeln zur Fechtlehre geben wir einen kleinen Einblick in unsere Arbeit mit den Handschriften. Die Beiträge sind vor allen für andere Interpreten gedacht, um ihnen beim Verständnis eine Hilfe zu sein.

Poster für die “Kleine Schwertkunde”

Für die kleinste Schwertkunde schauen wir zuerst mal in ein Wörterbuch. Duden schreibt für den Begriff “Schwert”: “(in Altertum und …
Weiterlesen

2283 Views